Friedenslicht 2014 – Komm unter das Kreuz

Erschienen am 26. Dezember 2014 in Berichte

phoca_thumb_l_DSC04264Das diesjährige Friedenslicht wurde von uns Pfadfindern zur Neuapostolischen Kirche (NAK) in Buchholz gebracht. Nachdem wir mit ca. 20 Kindern und Leitern aus Hamburg gekommen sind, gingen wir durch den kalten Abend zur NAK. Dort warteten schon einige Eltern und die Gemeinde, die die Adventfeier beging, auf uns.

Wir Eltern hatten uns mit unseren Kerzen schon in dem Sakralraum versammelt und mit jedem Geräusch was von draußen hereinwehte wurden wir leiser und horchten auf die Pfadis die mit dem Friedenslichtlied zum Altar gingen. Dort hat Matthias noch kurz von dem Gottesdienst in Hamburg und seine Eindrücken erzählt. Danach wurden wir mit Liedern, Gebeten und Hausmusik auf den Abend eingestimmt.

phoca_thumb_l_DSC04334Nachdem das Friedenslicht weitergegeben wurde, sind wir alle noch zu Kuchen, Punsch, Stockbrot und Würstchen eingeladen worden. Lecker !!! Rübe hat noch die Gitarre ausgepackt und einige Lieder draußen, und nachdem ihm die Finger eingefroren sind, einiges drinnen gespielt. Die Gemeinde hat uns sehr herzlich aufgenommen, und ich denke das wir das Wort Frieden und Verständigung an diesem Abend zusammen erfahren haben. Den Abschluß bildete das Lied „Von guten Mächten“.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich für die Gastfreundschaft und die Gespräche bedanken.

Ebenso möchte ich mich, ich denke auch im Namen der anderen Eltern, ganz besonders bei allen Leitern bedanken für die viele Geduld die ihr mit den Kindern und Eltern habt. Wir wünschen euch ein gesegnetes Weihnachtsfest, eine ruhige Zeit zwischen den Jahren und ein gesundes neues Jahr 2015.

Ute und Klaus Schäfer (Eltern)

 

Friedenslicht Wochenblatt 2014Am Donnerstag darauf konnten wir auch den Flüchtlingen das Friedenslicht überbringen. Ein Bericht des Wochenblattes dazu befindet sich im Bild rechts und hier. Am Sonntag, 21. Dezember wurde das Friedenslicht dann auch in die St. Petrusgemeinde gebracht und damit die Aktion für 2014 zwar beendet, die Aufgabe Frieden zu stiften geht aber weiter.

Auch ich möchte mich im Namen der Leiter für das tolle Jahr, mein erstes Jahr bei den Pfadfindern, bedanken und freue mich auf das Jahr 2015.

Gut Pfad, Daniel (Leiter)

Verweise:

Gut Pfad,

Daniel