Spiel – Geister Jagen

Erschienen am 7. November 2016 in Anleitungen

Hier mal eine kleine Anleitung für ein Schmugglerspiel, das bei unseren Wölflingen im Nordbezirk gut ankam:

Benötigte Materialien:

  • Markierungsbänder für die Gruppen 1 und 2
  • Energiekristalle (In unserem Fall waren es zusammengeschraubte Kastanien) (Anzahl: ca. Hälfte der Geistermitspieler)
  • Dreibein und Ball
  • 3 Planen oder andere Sitzunterlagen für die Stationen und das Gefängnis

Durchführung:

Gruppe 1 und 2: Dies sind die Geister, die ihre Energiekristalle vom Startpunkt zum Zielort bringen müssen. (Startpunkt und einen Zielort sind in den beiden Grppen jeweils ausgetauscht)
Dabei werden sie von der 3. Gruppe gehindert daran, ihr Ziel zu erreichen. Jeder Geist muss die Energiekristalle offen tragen und darf diese nicht in Taschen verstauen.  Die Geister müssen in 2er oder 3er-Teams bleiben und sich nicht alleine über das Spielfeld bewegen. Jedes Team darf nur einen Kristall bei sich tragen. Während des Spiels können die Teams gewechselt werden.

An jedem Start- bzw. Zielpunkt sitzt ein Spielleiter, der die ankommenden Energiekristalle für die Gruppen zählt. Die Kristalle können dann der anderen Gruppe wieder übergeben werden zum Transport in die andere Richtung. Die Geistergruppen dürfen sich nicht die Kristalle gegenseitig abjagen.

Gruppe 3 (Durch die Gruppenleiter gespielt): Die Geisterjäger versuchen den Geistern ihre Kristalle abzujagen. Jedes Geisterteam (2er oder 3er-Gruppe), von denen einer getickt wird, spielt mit dem Angreifer eine Runde Schnick-Schnack-Schnuck. Wer verliert und einen Kristall dabei hat, muss den abgeben. Wenn jemand erwischt wird und verliert, der keinen Kristall dabei hat, wird das ganze Team gefangen genommen und zum Gefängnis gebracht, kann dort aber wieder befreit werden (ein Ball muss von einem noch nicht gefangenen Geist von einem Dreibein gestoßen werden)

Die Energiekristalle, die von der dritten Gruppe erbeutet werden, werden den Startpunkten wieder zur Verfügung gestellt und dort als erbeutet gezählt. Hinweis:  Bitte nicht vergessen, dass nach dem Spiel alle Energiekristalle wieder eingesammelt werden sollten.

Spielgelände:

Das ganze wurde in einem Waldstück gespielt, was etwas größer war um es zu überblicken (etwa 3,5 Hektar. Da wir 9 Leiter (und 24 Kinder) waren, konnten wir uns gut verteilen.

Gut Pfad,

Daniel